Herzlich Willkommen

Wir freuen uns, Sie auf unserer Homepage begrüßen zu dürfen. Die Grundschule am Ginkobaum ist eine verlässliche Halbtagsgrundschule (VHG) mit offenem Ganztagsbetrieb (OGB/--> Hort). Im aktuellen Schuljahr werden hier 444 Schüler von 26 Lehrkräften, 2 Referendaren, 2 Lebenskundelehrerinnen, 1 Religionslehrerin sowie 21 Erzieherinnen und Erziehern in 18 Klassen betreut.

Wir haben auf unseren Seiten einige Informationen über unsere Schule, den angeschlossenen Hort und den Förderverein "Die kleinen Jo-thaler" zusammengetragen. Bitte nutzen Sie diese Informationsmöglichkeiten.

Ganz besonders wollen wir auf die Seiten --> Neuigkeiten und --> Termine hinweisen. Auf diesen Seiten informieren wir Sie über neue Entwicklungen, Baumaßnahmen und anderes Wissenswerte über unsere Schule, sowie über wichtige Termin, wie Schul- oder Sportfeste, Laternenumzug und vieles mehr. Neu ist der Elternbereich, hier finden Sie die Elternbriefe der Schulleitung, wichtige Hinweise und Formulare. Bitte schauen Sie regelmäßig auf diese Seiten. Natürlich werden wir die Eltern unserer Schulkinder auch weiterhin wie gewohnt mit Informationen in Papierform unterrichten.

Und nun wünschen wir Ihnen viel Spaß beim Entdecken unserer Seiten.
Hr. Hahn (Rektor)
Fr. Brunn (Konrektorin)



Hallo Kinder!

Kennt ihr schon unser Maskottchen, den Ginkolus?
Wo immer ihr ihn seht, klickt mit der Maus auf ihn und er erzählt euch was über sich.

"Hurra! Endlich dürfen wir in die Schule!"

Die Schüler und Schülerinnen während der Einschulung: die Aufregung und Vorfreude stehen ihnen ins Gesicht geschrieben.
--> Hier gibt es Bilder zum alljährlichen Flugkistenrennen in Johannisthal. Platz 1 von 2010-2013 und 2015!
Flugkistenrennen 2010 Flugkistenrennen 2011 Flugkistenrennen 2012 Flugkistenrennen 2013 Flugkistenrennen 2013

Unterstützen Sie unseren Förderverein durch Ihren EInkauf über den Bildungsspender-Link

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.

Ein Gruß von Goethe: Gin(k)go biloba

Dieses Baums Blatt, der von Osten
meinem Garten anvertraut,
Gibt geheimen Sinn zu kosten,
wie's den Wissenden erbaut.

Ist es ein lebendig Wesen,
das sich in sich selbst getrennt?
Sind es zwei, die sich erlesen,
das man sie als Eines kennt?

Solche Frage zu erwidern,
fand ich wohl den rechten Sinn:
fühlst du nicht an meinen Liedern,
das ich Eins und doppelt bin?